JSG WNK - TV Langen (2:13)


Rekordsieg der U13 im Großfeldtest!


Am Sonntag folgte die U13 einer Einladung der JSG WNK im Rahmen der dort stattfindenden Sportwoche ein Freundschaftsspiel auf Großfeld zu absolvieren. Beide Mannschaften spielten bereits in der Liga dreimal gegeneinander. In den ersten Spielen siegte die JSG WNK noch 3:1 und 3:2. Im dritten Spiel konnten die Langener dann allerding mit einem 7:0 ein deutliches Zeichen setzen, dass ihre Arbeit in dem vergangenen Jahr Früchte geerntet hat. Insgesamt beendeten die Jungs die Saison mit 4 Siegen aus den letzten 6 Pflichtspielen.
Und auch heute im Test auf ungewohntem Großfeld fanden die Jungs schnell ins Spiel. Zauberten und kombinierten sich von einem Tor zum anderen. Nach 22 Minuten schaffte Alex einen Lupenreinen Hattrick, insgesamt erzielte er heute 5 Tore, in den letzten beiden Spielen zusammen kommt er sogar auf 9. Sönke erzielte noch das 4:0 bevor der gute Schiedsrichter zur Pause pfiff.

Die zweite Hälfte begann ruhig, mit Chancen auf beiden Seiten. Nach gut 10 Minuten konnte die WNK noch auf 4:1 verkürzen, eher die Langener noch mal richtig aufdrehten.  9 Tore (Sönke 3, Leonard 3, Alex 2 und Leon 1) in den verbleibenden 25  Minuten. Den Schlusspunkt setzte die WNK noch mit einem zweiten Treffer. Kein Tor erzielt, aber die Hälfte aller vorbereitet, Calvin, der im heutigen Spiel auch den Vorzug als Kapitän bekommen hat.  

Es wurde mit der gleichen Formation gespielt wie im vorangegangenen Trainingsspiel gegen die U14.
Anstatt mit einer Viererkette in der Abwehr, wurde mit 3 Abwehrspielern gespielt. Dies erleichtert zum einen die Abseitsfalle und bringt zum anderen einen zusätzlichen Stürmer nach vorne.  Davor ein vierer Mittelfeld, bestehend aus 2 Flügelspieler und 2 Zentralen. Vorne 2 Stürmer, sowie den dritten Stürmer, der permanent vorne in Bereitschaft ist. Dies war heute und im letzten Spiel Alex, der mit 9 Toren zeigte, dass diese neugewonnene Position Goldwert ist. Auch Leonard schaffte auf dieser Position 3 Tore in 7 Minuten nachdem er mit Alex tauschte und auch Calvin schlug sofort zu, als er im letzten Spiel auf diese Position gestellt wurde.

Nach dem Spiel ging es auf Einladung für alle Spieler ins nebenstehende Freibad, während die Eltern sich bei Kaffee austauschen konnten. Insgesamt war es ein toller und gelungener  Tag für die Mannschaft.
Am kommenden Samstag geht es dann nach Bremerhaven. Beim Edeka Cup des ESC Geestemünde wollen sich die Jungs einmal mehr mit neuen Teams messen.